Ratenkredit

Während es früher eine Seltenheit war, einen Kredit aufzunehmen, sind Ratenkredite in der heutigen Gesellschaft normal geworden. Dies verwundert nicht: Ratenkredite sind günstiger denn je zu bekommen und es wird immer einfacher, die Angebote zu vergleichen und zu beantragen. Heutzutage gehen viele nicht mehr zur Hausbank, um dort mithilfe eines Beraters den passenden Ratenkredit zu finden, sondern suchen sich einen Ratenkredit online. Dies ist meist nicht nur praktischer – man findet hier auch besonders günstige Ratenkredite.

Direkt zum Online-Kreditvergleich »

Welche Kredite gibt es?

Geldscheine und KompassHeutzutage bieten sich Kunden die unterschiedlichsten Kreditformen. Der klassische Ratenkredit ist noch immer das Hauptangebot vieler Banken. Dieser hat im Normalfall eine feste Verzinsung über die gesamte Laufzeit. Auch letztere wird bereits vorab festgelegt. Dadurch kann die monatliche Rate fest eingeplant werden. Viele Banken bieten auch ein gewisses Maß an Flexibilität, so dass die Rate beispielsweise angepasst werden kann. Zudem gibt es Ratenkredite, die variable Zinsen aufweisen. Diese orientieren sich an bestimmten Werten und sind daher an bestimmte Marktentwicklungen gekoppelt. Hier gestaltet sich das Risiko für den Kreditnehmer größer, da man nicht abschätzen kann, wie sich der Zinssatz über die Jahre hinweg entwickelt.

Auch wer sein Girokonto überzieht, nimmt einen Kredit auf. Der sogenannte Dispositionskredit wird dann fällig, wenn das Konto ins Minus fällt. Hierbei muss den Kunden jedoch ein Kreditrahmen eingeräumt werden, der je nach Bank und Kunde unterschiedlich sein kann. Alles, was darüber hinaus geht, wird meist mit einem noch höheren Zinssatz belegt. Man spricht dann von einer geduldeten Überziehung. Den Dispo in Anspruch zu nehmen, kommt meist sehr teuer, da Banken noch immer sehr hohe Zinsen dafür verlangen.

Wer regelmäßig ins Minus kommt, sollte über den Abschluss eines Rahmenkredits nachdenken. Dieser ist speziell für den Zweck gedacht, das Girokonto auszugleichen. Hier kann dann in unregelmäßigen Abständen ein Kredit in gewünschter Höhe aufgenommen werden. Der Zinssatz ist jedoch auch hier variabel. Zudem gibt es auch Ratenkredite für bestimmte Verwendungszwecke, zum Beispiel den Immobilienkredit oder den Autokredit.

Wie findet man günstige Ratenkredite?

Um die besten Angebote zu finden, konsultiert man am besten einen Ratenkredit Vergleich. Dieser kann online aufgerufen werden, so dass man genug Zeit hat, sich für das passende Angebot zu entscheiden. Wer einen Vergleich mithilfe von einem Kreditvergleich durchführt, sollte vorab jedoch vorher folgende Eckpunkte geklärt haben:

  • Wozu brauche ich den Ratenkredit?
  • Wie teuer ist die Anschaffung?
  • Könnten Zusatzkosten anfallen?
  • Wie viel kann ich monatlich für die Rate erbringen?
  • Bin ich alleiniger Kreditnehmer?
  • Habe ich einen sicheren Arbeitsplatz?
  • Habe ich in Zukunft größere Ausgaben?
  • Stehen Veränderungen an?

Sind all diese Fragen geklärt, kann man die Kreditsumme und die gewünschte Laufzeit in den Kreditrechner eingeben. Dieser zeigt einem die derzeitigen Angebote an und sortiert sie nach Zinshöhe. Hier zeigt sich auch, wie hoch die monatliche Rate ist und wie die reinen Kreditkosten sich belaufen. Dies ist besonders daher gut, weil man sofort sehen kann, ob man sich diesen Ratenkredit leisten kann. Wechselt man zu einem anderen Anbieter, wird von einer Umschuldung gesprochen.

Den richtigen Zinssatz beachten

Führt man einen Ratenkredit Vergleich durch, muss man besonders darauf achten, die richtigen Zinsen miteinander zu vergleichen. Es gibt zwei verschiedene Zinsen beim Kredit, den Sollzins und den Effektivzins. Während der Sollzins der eigentliche Kreditzins ist, sind im Effektivzins alle Zusatzkosten einkalkuliert. Will man wissen, welche Zinsen der Ratenkredit hat, sollte man daher ausschließlich den Effektivzins betrachten, denn dieser ist letztlich vom Kunden zu entrichten. Lässt man sich ein Kreditangebot machen, sollte man daher immer explizit in Erfahrungen bringen, um welchen Zins es sich handelt. Der Effektivzins ist immer höher als der Sollzins.

Was für einen Online Ratenkredit noch wichtig ist

Wer einen Onlinekredit beantragt, muss einen Nachweis über die Bonität erbringen. Hierzu wird im Normalfall eine SCHUFA-Abfrage angestellt. Anhand des SCHUFA-Scorings kann die Bank das Risiko abschätzen, das sie eingeht, wenn sie dem Kunden einen Kredit gewährt. Daher kann es auch sein, dass man den Kredit nicht erhält. Dies muss jedoch nicht zwangsläufig bedeuten, dass man bei einer anderen Bank abgelehnt wird, da jede Bank eigene Standards besitzt.

Manche Banken setzten für alle Kreditkunden einen Festzins an, d.h. jeder Kunde, der den Ratenkredit erhält, zahlt den gleichen Zinssatz. Wird man hier zugelassen, weiß man also sofort, welchen Zinssatz man bezahlen muss. Andere Banken wiederum haben verschiedene Zinsen, die sich an der Bonität des Kunden orientieren. Kunden mit guter Bonität zahlen dann weniger Zinsen als diejenigen, die weniger Sicherheiten aufweisen können, ein niedriges Einkommen haben oder eine befristete Arbeitsstelle haben. Dies mag auf den ersten Blick unfair erscheinen, doch die Bank muss damit das Risiko ausgleichen, das sie eingeht, wenn sie einem Kunden mit höheren Ausfallrisiko einen Kredit auszahlt. Meist kann bereits bei der Antragstellung der Kreditzins eingeschätzt werden, doch letztlich muss das konkrete Angebot, das auf dem Vertrag festgehalten wird, abgewartet werden.

Fazit: Der richtige Kredit ist irgendwo da draußen

Kreditsuchende sollten nicht davor zurückschrecken, die Hausbank Hausbank sein zu lassen und sich anderweitig zu orientieren. Ein Online Ratenkredit birgt meist günstigere Zinsen und auch hier gibt es die Option, sich beraten zu lassen, wenn man darauf nicht verzichten will. Der Vorteil einer Online-Suche ist, das man überregionale Banken konsultieren kann und sich in Ruhe die verschiedenen Angebote durchlesen kann. Wer auf der Suche nach speziellen Krediten ist, zum Beispiel einem Autokredit, sollte hier gesondert recherchieren. Wer unkonventioneller sein will, kann sich auch einen Privatkredit von Privat über eine Kreditplattform suchen. Wie Sie sehen, sind die Möglichkeiten breit gefächert und vielfältig. Somit sollte man am Ende das passende Produkt finden.

kleines RechnersymbolOnlinekredit Vergleich

Jetzt günstigen Onlinekredit im aktuellen Vergleich finden:
Onlinekredit Vergleich »

kleines RechnersymbolGünstiger Autokredit

KFZ-Kredite zu günstigen Zinsen jetzt im Test.
Autokredit Vergleich »

kleines RechnersymbolUmschuldung

Alten Kredit mit günstigeren Zinsen umschulden.
Online Umschuldung »